[fantastischer] Fehlstart.

Die Planung:

Ein bißchen vorschlafen. Und ein bißchen voressen. Um 21 Uhr zum Kalle. Ganz ruhig und ohne großen Wahnsinn in das neue Jahr hinübergleiten. Drei Raketen in die Lüfte schießen. (Entgegen meiner Vorsätze bin ich leider am Feuerwerk nicht vorbeigekommen. Ich habe sieben Euro investiert.) Und sicherlich “Dinner for One” anschauen. Den ersten Abend des Jahres dann in der Hafenbar begrüßen.

Die Realität:

Um 16 Uhr am Silvestertag stellt sich völlig unerwartet ein recht eigenartiges Gefühl im Magen ein – Nachtigall, ick hör dir trapsen. Man ist noch froher Dinge. Gegen 18 Uhr allerdings gesellt sich ein Schüttelfrost dazu, klappernd sitzt man vor dem Fernseher, die Nachtigall sieht man inzwischen. Gegen halb neun schreibt man noch schnell die Absage, bevor man in den unendlichen Weiten des Sofas versinkt und sich verzweifelt die Decke über den Kopf schlägt. Die Nachricht mit der Absage bleibt leider irgendwo hängen, so daß man um halb zehn völlig verwirrt eine mündliche Absage vornimmt. Das Tosen und den Weltuntergang um Mitternacht nimmt man mit dem linken Ohr zur Kenntnis. Der Kopf könnte inzwischen jedem Böller einfacher Bauart Konkurrenz machen. Das Sofa wird zur Heimstätte für die nächsten 36 Stunden.

Ist-Zustand:

Der Schüttelfrost ist langsam von dannen gezogen, dem Kopf hingegen ist noch leicht blümerant. Man wird zur Sicherheit noch ein bißchen kürzer treten. Das neue Jahr hat man zwar einerseits verschlafen, allerdings konnte man dann um sieben Uhr am Neujahrsmorgen völlig nüchtern und ohne Kater das Chaos auf der Frankfurter Allee begutachten, im Dunste der Großstadt. Die letzten Versprengten hangeln sich an Häuserwänden entlang und suchen die U-Bahnstation, hilfsweise wünschen sie allen Bewohnern ein frohes neues Jahr. Davon abgesehen ist es unheimlich ruhig in der riesigen Stadt. Und bevor ich mich wieder aufs Sofa flüchte, wünsche ich mir und allen anderen einfach:

FROHET NEUET! 

Durchaus [m]ein Weihnachten!

Viel zu berichten gibt es eigentlich nicht!

Drei Brände in einem Schuljahr überstanden.

195 Noten aufgesetzt.

Meine eigene Klasse nach Stockholm entführt.

Und meine Kollegen im Vasamuseum gebildet.

Den Klimawandel zur Kenntnis genommen. Schnee?

Und dann Weihnachten. Im Deutschunterricht. Das Singen wurde unterlassen.
Das Hören nicht.

Heiligabend. Nicht die Hölle. Leise. Und ein bißchen laut. Mit Gans. Und endlich wieder Grünkohl. Mit der Familie. Mit meiner: Muttern, Oma, Schwestern, Tante und dem Kalle. Meine Familie.

Und was so ein Renke nach 23.30 Uhr nach dem Fest macht?
Er flieht und geht tanzen. Darf man das so sagen? TANZEN?
Bis morgens um fünf? Im >>> SchwuZ! Skandal? Das Auge ißt mit.

Es ist verdammt lange her, daß der Heiligabend nicht meine Nerven zerfressen hat. [Zehn Jahre exakt. Man war auf Wolke 7. Verliebt.
An Heiligabend?]

Einfach mal Freiheit fordern. Und nehmen.

Frohe Weihnachten, meine Lieben!

[brennende] Gedanken.

Die Stunde ist zu Ende.”Hunger Games”, in English, of course! 27 Schüler raus. Ich brauche die Pause!

Es wabert. Riecht. Nebel?

Verkohltes Gummi auf der Zunge? Kollegen, rennend, untersuchend.

Es wabert immer noch. Ein Schüler: “Renke, es brennt!”

Wo? Ein Scherz? Das Gummi wiegt schwerer.

Alarm.

Es wabert immer noch. Nur ein bißchen schwerer. Mehr Geschmack. Auf der Zunge. Und ein Ziehen, anfangs nur ein leichtes, in den Augen.

Und wo ist meine Klasse?

Es schreit im Ohr. Der Alarm.

Und da ist sie! MEINE Klasse! Direkt in einer Prüfung. Mit einer Kollegin. Raus?

RAUS!

Große Augen, viele Fragen. Zweifel? Vertrauen! Raus. Einfach nur raus.

Die Feuerwehr kommt.

Meine Klasse ist draußen.

Toiletten? Leer? Dichter Rauch. Korridor A leer? Dichter Rauch. Etwas übersehen? Treppe, Raum 13? Sind alle draußen?

Ich bin kein Feuerwehrmann.

Punkt.

Und danach noch zwei weitere Brandstiftungen, die Turnhalle musste herhalten. Und die Nachricht aus >>> Trollhättan.

————–

Stolz auf meine Klasse. Stolz auf meine Schüler. Stolz auf meine Kollegen.

Restlos leer. Restlos.

Die Muffe saust immer noch.

————–

Wieso?

Seiten: << 1 | 2 3 4 | 148 >>